Die Schöpfer der Einkaufswelten

Einkaufen ist ein alltagskultureller Akt, selbstverständlich, unvermeidlich. Der Eintritt in die Einkaufswelt, in die Malls, kann zur dantesken Höllenreise oder zum erlösenden Abendmahl werden.

Jedem ist diese Erfahrung geläufig und das Erscheinungsbild der Malls gegenwärtig. Diese Selbstverständlichkeit ist das Ergebnis eines hoch-komplexen Vorgangs.

Die Gestaltung von Malls wird planerisch, managerial und wissenschaftlich geleitet: Es gibt Berater-Firmen, Relaunch-Analytiker, einen Zentral-verband, Mall-Zeitschriften und einen jährlichen Kongreß in Las Vegas mit 6000 Teilnehmern und Labors, in denen untersucht wird, wohin der Blick des Kunden fällt oder wie ein 'spontaner' Kaufakt verursacht werden kann.

Farockis Film Die Schöpfer der Einkaufswelten sucht ein Bild davon zu zeichnen – und lädt unsere Alltagsbilder magisch auf.

(Antje Ehmann)

Regie, Buch Harun Farocki Assistenz Matthias Rajmann Kamera Ingo Kratisch, Rosa Mercedes Schnitt Max Reimann Ton Ludger Blanke, Matthias Rajmann, Leo van Rooki Recherche Rob Miotke, Stefan Pethke, Matthias Rajman, Brett Simon Produktionsleitung SWR, Thomas Lorenz Produktion Harun Farocki Filmproduktion, Berlin, in Coproduktion mit SWR, NDR und WDR in Zusammenarbeit mit arte Redaktion Gudrun Hanke-El Ghomri (SWR), Bernd Michael Fincke (NDR), Werner Dütsch (WDR) Format Video, Farbe Länge 72 Min. Erstaufführung Wiener Festwochen, Wien, 11.6.2001

Alle Werke dieser Dekade:

Zum VergleichAufschubNicht ohne RisikoErkennen und VerfolgenDie Schöpfer der EinkaufsweltenGefängnisbilder